«Die Kirche muss gesellschaftlich wieder relevanter werden»

Myriam Mathys (1960 geboren) ist seit 2016 Mitglied der VCU Zürich und gehört dem Vorstand seit 2017 an. Sie kandidiert im Kirchenkreis sieben acht am 17. November 2019 für das erste reformierte Kirchgemeindeparlament der Stadt Zürich. Myriam Mathys ist Inhaberin eines Beratungsbüros und lebt mit ihrem Mann in Zürich. VCU: «Myriam, was motiviert Dich zur Kandidatur?» Myriam Mathys: «Eine Zäsur (Krankheit) hat mir Klarheit geschenkt, was mir im Leben wichtig ist: und die reformierte Kirche gehört dazu.» VCU: «Die Kirche, ob reformiert oder katholisch, ist ja nicht gerade ‚in‘. Wo siehst Du Dich in diesem Kontext?» Myriam Mathys: «Auch ich… Weiterlesen …«Die Kirche muss gesellschaftlich wieder relevanter werden»

Wissen, Können, Glauben, wo Diesseits und Jenseits zusammengehören

Vor über 20 interessierten Mitgliedern und Gästen berichtete Willy Bischofberger, seit rund 25 Jahren selbständiger Unternehmer, über einige seiner Firmengründungen und über die Freien Katholischen Schulen Zürich (FKSZ), deren Schulrat er seit 2016 präsidiert. Besonders beeindruckend und berührend waren seine abschliessenden Ausführungen zum Glaubens- und Werteverständnis seiner Schulen. Willy Bischofberger (54) gründete mit 30 Jahren seine erste Firma, denn «einen Chef über mir, das wollte ich nicht». Dies allein war aber nicht die Grundlage seines Erfolgs. Gewohnt klar zu denken und sich gründlich vorzubereiten – mit seinem ausgezeichneten Vortrag bot er uns eine wunderbare Kostprobe – fand er in der… Weiterlesen …Wissen, Können, Glauben, wo Diesseits und Jenseits zusammengehören

«Diese Aufgabe war wohl zu schwierig»

Vor einer leider nicht allzu zahlreichen Zuhörerschaft berichtete Jacqueline Schärli am TimeOut vom 28. Mai über ein einmaliges Weiterbildungsangebot der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft (SGG). gr. Seit 1994 bietet die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft Führungspersonen an, sich in einer sozialen Institution wie Wohn- und Arbeitsstätten für Menschen mit Behinderungen, in psychiatrischen Kliniken, Zentren für Asylsuchende, Gassenküchen und Suchtkliniken während einer Woche neuen Herausforderungen auszusetzen. Über 3400 SeitenWechsler seit 1994 zeugen vom Bedürfnis nach diesem einmaligen Angebot. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligte Kompetent, engagiert und fundiert berichtete Jacqueline Schärli, seit 2007 Programmleiterin des Weiterbildungsprogramms SeitenWechsel, über Entstehung und Umsetzung dieses einmaligen Programms, das einer… Weiterlesen …«Diese Aufgabe war wohl zu schwierig»

TimeOut vom 27. November 2018

Neuanfang mit 48 Jahren Zu einer ebenso persönlichen wie berührenden Begegnung wurde der letzte Anlass in diesem Jahr der VCU Zürich. Zum monatlichen TimeOut im Zunfthaus zum „Grünen Glas“ trafen sich über 20 Mitglieder und Freunde der VCU Zürich und erfuhren von unserem Mitglied Patrice Baumann im eigentlich Sinn des Wortes eine ‚frohe Botschaft‘. Der eidg. dipl. Finanzanalytiker und Vermögensverwalter arbeitete über 20 Jahren in Leitungsfunktionen im Private Banking. Als er 2014 unverschuldet auf der Strasse stand, kehrte er an die Uni zurück. Heute, knapp fünf Jahre später, steht er vor dem Abschluss des Theologiestudiums, arbeitet teilzeitlich in der Unternehmensberatung… Weiterlesen …TimeOut vom 27. November 2018

Kirche und Kapitalismus

Gleich zwei Veranstaltungen bzw. Publikationen laden uns Ende Oktober dazu ein, uns näher mit dem Thema Religion und Kapitalismus zu beschäftigen. Bei beiden Veranstaltungen sind VCU-nahe Persönlichkeiten entscheidend daran beteiligt. Ich empfehle beide Veranstaltungen bzw. Publikationen wärmstens. 26. Oktober: Tagung: Kapitalismus und Religion Am Freitag, 26. Oktober 2018, findet von 15:15 bis 19:30 Uhr im KOSMOS (Lagerstrasse 104, 8004 Zürich) die Tagung «Kapitalismus und Religion» statt. Sie wird organisiert vom Zentrum für Religion, Wirtschaft, Politik (ZRWP) der reformierten Kirche des Kantons Zürich. An diesem Anlass wirken ganz massgeblich auch Stefan Grotefeld und Jeannette Behringer mit. Zu den hochkarätigen Gästen als Referenten oder… Weiterlesen …Kirche und Kapitalismus

Spannende Ausstellung zur Reformation im Hauptgebäude der Uni Zürich

Der Zürcher Reformator Heinrich Bullinger korrespondierte in ganze Europa, seine Briefe dokumentierten die Geschichte und Kultur während der Reformation. Eine Ausstellung an der Universität Zürich samt Publikation und Rahmenprogramm zeigt, welchen Einfluss Zwinglis Nachfolger auf die damalige Deutung von Ereignissen hatte. Unser Mitglied Dieter Brecheis empfiehlt wärmstens den Besuch der Ausstellung und weist darauf hin, dass das zur Ausstellung publizierte, wertvolle Quellenbuch «Nüwe Zyttungen» gratis mitgegeben wird. «Hätte Heinrich Bullinger heute gelebt, hätte er wohl Social Media genutzt», sagt Gabriele Siegert, Prorektorin der Universität Zürich anlässlich der Ausstellung «Florian Germann: Die Stral / Nachrichten von Heinrich Bullinger» im Hauptgebäude der… Weiterlesen …Spannende Ausstellung zur Reformation im Hauptgebäude der Uni Zürich