«Die Kirche muss gesellschaftlich wieder relevanter werden»

Myriam Mathys (1960 geboren) ist seit 2016 Mitglied der VCU Zürich und gehört dem Vorstand seit 2017 an. Sie kandidiert im Kirchenkreis sieben acht am 17. November 2019 für das erste reformierte Kirchgemeindeparlament der Stadt Zürich. Myriam Mathys ist Inhaberin eines Beratungsbüros und lebt mit ihrem Mann in Zürich. VCU: «Myriam, was motiviert Dich zur Kandidatur?» Myriam Mathys: «Eine Zäsur (Krankheit) hat mir Klarheit geschenkt, was mir im Leben wichtig ist: und die reformierte Kirche gehört dazu.» VCU: «Die Kirche, ob reformiert oder katholisch, ist ja nicht gerade ‚in‘. Wo siehst Du Dich in diesem Kontext?» Myriam Mathys: «Auch ich… Weiterlesen …«Die Kirche muss gesellschaftlich wieder relevanter werden»

Mit klaren Ideen und Zielen in den Wahlkampf

Gleich vier Mitglieder der VCU Zürich kandidieren für den Nationalrat. Rund 20 anwesende Mitglieder und Freunde der VCU Zürich lernten sie am 29. August an einem offen und interessanten Gespräch besser kennen. Mit Stolz dürfen wir feststellen: Unsere KandidatInnen engagieren sich kompetent und enthusiastisch mit klaren Ideen und Zielen für den Gemeinsinn. Mit Willy Bischofberger (CVP Zürich), Andrea Degen (CSV Zürich), Thomas Gehrig (GLP Bern) und Jeannette Wibmer (CSV Zürich) treten gleich vier Mitglieder der VCU Zürich am 20. Oktober bei den Wahlen an. Es war eine Freude, als Präsident der Regionalgruppe diese enthusiastische Truppe während einer höchst lehrreichen Stunde… Weiterlesen …Mit klaren Ideen und Zielen in den Wahlkampf

Wissen, Können, Glauben, wo Diesseits und Jenseits zusammengehören

Vor über 20 interessierten Mitgliedern und Gästen berichtete Willy Bischofberger, seit rund 25 Jahren selbständiger Unternehmer, über einige seiner Firmengründungen und über die Freien Katholischen Schulen Zürich (FKSZ), deren Schulrat er seit 2016 präsidiert. Besonders beeindruckend und berührend waren seine abschliessenden Ausführungen zum Glaubens- und Werteverständnis seiner Schulen. Willy Bischofberger (54) gründete mit 30 Jahren seine erste Firma, denn «einen Chef über mir, das wollte ich nicht». Dies allein war aber nicht die Grundlage seines Erfolgs. Gewohnt klar zu denken und sich gründlich vorzubereiten – mit seinem ausgezeichneten Vortrag bot er uns eine wunderbare Kostprobe – fand er in der… Weiterlesen …Wissen, Können, Glauben, wo Diesseits und Jenseits zusammengehören

Vielen Dank Antoinette

Antoinette Killias erhält als kleines Dankeschön einen Geschenkkorb mit Schaffhauser Spezialitäten. Antoinette war während der letzten sechs Jahre eine tragende Säule der VCU Zürich. Zur Verabschiedung von Antoinette Killias aus dem Vorstand Anlässlich der Generalversammlung vom 20. März 2019 trat Antoinette Killias nach sechsjähriger Vorstandstätigkeit zurück. Der Präsident würdigte Antoinette mit folgendem Dankesbrief: «Liebe Antoinette. Mitten in einer Phase der Neuorientierung der VCU Zürich hast Du Dich 2013 bereit erklärt, im Vorstand mitzuwirken und rasch hast Du bei der Organisation der Veranstaltungen die Federführung übernommen. Insbesondere die sorgfältige Vorbereitung der Generalversammlungen – sprich: des Rahmenprogramms – war bei Dir in… Weiterlesen …Vielen Dank Antoinette

«Ich bin gerne selbständiger Unternehmer»

Bildlegende: Thomas Rudin in seinem Büro an der Stampfenbachstrasse in Zürich. Er ist Unternehmer aus Überzeugung und Leidenschaft.                                                                                                   Foto Roland Gröbli Thomas Rudin (1976 geboren) ist im Frühjahr 2018 der VCU Zürich beigetreten und engagiert sich bereits in der Arbeitsgruppe Mentoring. Thomas Rudin ist Vater eines einjährigen Sohnes und lebt mit… Weiterlesen …«Ich bin gerne selbständiger Unternehmer»

Peter Wiederkehr zum 80. Geburtstag

Bei sehr guter geistiger und körperlicher Gesundheit konnte Peter Wiederkehr am 22. August 2018 seinen 80. Geburtstag feiern. Ein schöner Grund, den ehemaligen Regierungsrat des Kantons Zürich (von 1975 bis 1993) und seine Frau Evi in ihrem Haus in Dietikon zu besuchen. Peter und Evi sind seit 1986 Mitglied in der Regionalgruppe Zürich und gern gesehene und regelmässige Teilnehmer an unseren Anlässen. Ein Blick zurück Man kann nicht über Peter Wiederkehr schreiben, ohne Dietikon zu erwähnen. Zwar steht diese Stadt im Limmattal mit heute 27‘000 EinwohnerInnen etwas im Schatten von Baden und Zürich, aber als traditionell katholische Hochburg hielt sie… Weiterlesen …Peter Wiederkehr zum 80. Geburtstag

Spannende Ausstellung zur Reformation im Hauptgebäude der Uni Zürich

Der Zürcher Reformator Heinrich Bullinger korrespondierte in ganze Europa, seine Briefe dokumentierten die Geschichte und Kultur während der Reformation. Eine Ausstellung an der Universität Zürich samt Publikation und Rahmenprogramm zeigt, welchen Einfluss Zwinglis Nachfolger auf die damalige Deutung von Ereignissen hatte. Unser Mitglied Dieter Brecheis empfiehlt wärmstens den Besuch der Ausstellung und weist darauf hin, dass das zur Ausstellung publizierte, wertvolle Quellenbuch «Nüwe Zyttungen» gratis mitgegeben wird. «Hätte Heinrich Bullinger heute gelebt, hätte er wohl Social Media genutzt», sagt Gabriele Siegert, Prorektorin der Universität Zürich anlässlich der Ausstellung «Florian Germann: Die Stral / Nachrichten von Heinrich Bullinger» im Hauptgebäude der… Weiterlesen …Spannende Ausstellung zur Reformation im Hauptgebäude der Uni Zürich