Philosophischer Feierabend

Es freut mich ausserordentlich, dass Frau Prof. Dr. Ursula Renz für einen philosophischen Feierabend am 26. Mai 2020 um 19 Uhr zugesagt hat. Mit dem Philosophischen Feierabendgespräch bieten wir eine Alternative zum vorgesehenen Time-Out, das auf Grund der aktuellen Einschränkungen nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann.

Zu den ‚systemrelevanten‘ Gütern unserer Zeit gehört die Auseinandersetzung mit unserem Dasein, unserem Leben und den Erkenntnissen, die sich aus diesen Fragen ergeben. 

«Orientierung und Gelassenheit: Der lange Atem der Philosophie»

So der Titel des kurzfristig organisierten Feierabendgesprächs, da auch das geplante TimeOut vom 26. Mai aufgrund der aktuellen Restriktionen nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann. Herzlichen Dank an Frau Prof. Renz für ihre Zusage. Freuen wir uns auf ein fundiertes Gespräch mit einer klugen und spannenden Philosophin. Ursula Renz (1968) in eine Zürcher Philosophin und Professorin an der Karl-Franzens-Universität Graz als Leiterin des Arbeitsbereichs Geschichte der Philosophie und des Alexius Meinong-Instituts. Ursula Renz habilitierte mit einer preisgekrönten Arbeit über Baruch de Spinoza. In ihrem jüngsten Buch erörtert sie den (Un-)Begriff der kulturellen Identität.

Das Gespräch wird als Videokonferenz durchgeführt. Der Link wird den angemeldeten Teilnehmern kurz vor Beginn per E-Mail zugesandt. Bitte melden Sie sich hier an. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

 

Roland Gröbli

Präsident VCU Zürich

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse folgende Aufgabe: * Zeitlimit überschritten. Bitte CAPTCHA neu laden.