Vielen Dank Antoinette

Antoinette Killias erhält als kleines Dankeschön einen Geschenkkorb mit Schaffhauser Spezialitäten. Antoinette war während der letzten sechs Jahre eine tragende Säule der VCU Zürich. Zur Verabschiedung von Antoinette Killias aus dem Vorstand Anlässlich der Generalversammlung vom 20. März 2019 trat Antoinette Killias nach sechsjähriger Vorstandstätigkeit zurück. Der Präsident würdigte Antoinette mit folgendem Dankesbrief: «Liebe Antoinette. Mitten in einer Phase der Neuorientierung der VCU Zürich hast Du Dich 2013 bereit erklärt, im Vorstand mitzuwirken und rasch hast Du bei der Organisation der Veranstaltungen die Federführung übernommen. Insbesondere die sorgfältige Vorbereitung der Generalversammlungen – sprich: des Rahmenprogramms – war bei Dir in… Weiterlesen …Vielen Dank Antoinette

TimeOut vom 26. Februar 2019

«Cybersecurity bei kleinen und mittleren Elektrizitätswerken» Am TimeOut vom 26. Februar führte Levente Dobszay, Cybersecurity Experte bei Electrosuisse, kompetent, systematisch und mit einer angenehmen Dose Humor in das komplexe Thema «Cybersecurity bei kleinen und mittleren Elektrizitätswerken» ein. Sein Vortrag basierte auf einer Studie, die er kürzlich abgeschlossen hat und als Grundlage zum Aufbau einer neuen Abteilung bei Electrosuisse dient.  In seinem zwar ungeschminkten, aber dennoch nicht (an-)klagenden Referat zeigte er deutlich auf, dass bei diesem Thema mehr Vorsorge notwendig ist, und dass dies nicht ohne Budget, sprich: ohne finanziellen und personellen Aufwand, geht. Die über 20 anwesenden Mitglieder und Gäste… Weiterlesen …TimeOut vom 26. Februar 2019

TimeOut vom 27. November 2018

Neuanfang mit 48 Jahren Zu einer ebenso persönlichen wie berührenden Begegnung wurde der letzte Anlass in diesem Jahr der VCU Zürich. Zum monatlichen TimeOut im Zunfthaus zum „Grünen Glas“ trafen sich über 20 Mitglieder und Freunde der VCU Zürich und erfuhren von unserem Mitglied Patrice Baumann im eigentlich Sinn des Wortes eine ‚frohe Botschaft‘. Der eidg. dipl. Finanzanalytiker und Vermögensverwalter arbeitete über 20 Jahren in Leitungsfunktionen im Private Banking. Als er 2014 unverschuldet auf der Strasse stand, kehrte er an die Uni zurück. Heute, knapp fünf Jahre später, steht er vor dem Abschluss des Theologiestudiums, arbeitet teilzeitlich in der Unternehmensberatung… Weiterlesen …TimeOut vom 27. November 2018

«Ich bin gerne selbständiger Unternehmer»

Bildlegende: Thomas Rudin in seinem Büro an der Stampfenbachstrasse in Zürich. Er ist Unternehmer aus Überzeugung und Leidenschaft.                                                                                                   Foto Roland Gröbli Thomas Rudin (1976 geboren) ist im Frühjahr 2018 der VCU Zürich beigetreten und engagiert sich bereits in der Arbeitsgruppe Mentoring. Thomas Rudin ist Vater eines einjährigen Sohnes und lebt mit… Weiterlesen …«Ich bin gerne selbständiger Unternehmer»

Peter Wiederkehr zum 80. Geburtstag

Bei sehr guter geistiger und körperlicher Gesundheit konnte Peter Wiederkehr am 22. August 2018 seinen 80. Geburtstag feiern. Ein schöner Grund, den ehemaligen Regierungsrat des Kantons Zürich (von 1975 bis 1993) und seine Frau Evi in ihrem Haus in Dietikon zu besuchen. Peter und Evi sind seit 1986 Mitglied in der Regionalgruppe Zürich und gern gesehene und regelmässige Teilnehmer an unseren Anlässen. Ein Blick zurück Man kann nicht über Peter Wiederkehr schreiben, ohne Dietikon zu erwähnen. Zwar steht diese Stadt im Limmattal mit heute 27‘000 EinwohnerInnen etwas im Schatten von Baden und Zürich, aber als traditionell katholische Hochburg hielt sie… Weiterlesen …Peter Wiederkehr zum 80. Geburtstag

Die VCU, eine Vereinigung von positiv denkenden Menschen

«Grundlegend hat Optimismus viele Vorteile», wird Astrid Schütz, Psychologin und Hochschullehrerin an der Universität Bamberg, kürzlich in Der Zeit zitiert. Die Fachwelt ist sich einig, positives Denken bringt viele Vorteile mit sich. Aber ich muss zugegeben, es war schon einfacher als gerade jetzt, positiv zu sein, genauer: positiv (im Denken) zu bleiben. Was jetzt? Was kann ich in einer solchen Situation tun? Wer Lösungen (Wege) sucht, wird meist fündig Mir gefällt die Vorstellung, in einer schwierigen Situation an einen Bergsteiger (oder eine Bergsteigerin) zu denken, der/die vor einer hohen, auf den ersten Blick unüberwindbaren Felswand steht. Der erfahrene Bergsteiger wird… Weiterlesen …Die VCU, eine Vereinigung von positiv denkenden Menschen

Kirche und Kapitalismus

Gleich zwei Veranstaltungen bzw. Publikationen laden uns Ende Oktober dazu ein, uns näher mit dem Thema Religion und Kapitalismus zu beschäftigen. Bei beiden Veranstaltungen sind VCU-nahe Persönlichkeiten entscheidend daran beteiligt. Ich empfehle beide Veranstaltungen bzw. Publikationen wärmstens. 26. Oktober: Tagung: Kapitalismus und Religion Am Freitag, 26. Oktober 2018, findet von 15:15 bis 19:30 Uhr im KOSMOS (Lagerstrasse 104, 8004 Zürich) die Tagung «Kapitalismus und Religion» statt. Sie wird organisiert vom Zentrum für Religion, Wirtschaft, Politik (ZRWP) der reformierten Kirche des Kantons Zürich. An diesem Anlass wirken ganz massgeblich auch Stefan Grotefeld und Jeannette Behringer mit. Zu den hochkarätigen Gästen als Referenten oder… Weiterlesen …Kirche und Kapitalismus

TimeOut vom 27. September 2018

Authentisch und überzeugend Noch selten hat ein Impulsreferat so viele positive Echos ausgelöst wie das Impulsreferat von Nathalie Spross Döbeli an unserem TimeOut vom 27. September 2018. Sie arbeitet seit 2005 im Familienunternehmen mit und verantwortet seit 2013 als CEO und als Delegierte des Verwaltungsrats die operative Gesamtführung der Spross-Gruppe mit rund 175 Mitarbeitenden. Sie leitet das Unternehmen in fünfter Generation, ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Mit der VCU ist sie verbunden als Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Swisshand. Unter dem Titel «Unternehmertum – gelebt anders» hat Nathalie Spross (Jahrgang 1977) mit grosser Offenheit über Ihre familiär-unternehmerische Innensicht Aufschluss gegeben… Weiterlesen …TimeOut vom 27. September 2018

TimeOut vom 28. August 2018

Unternehmerin mit Leidenschaft und Überzeugung Mit Theresa Tebebiere Atte Franz begeisterte eine engagierte und überzeugende Unternehmerin die über 20 anwesenden Mitglieder und Gäste am ersten TimeOut nach dem Sommerferien. Theresa Franz ist in Nigeria, dem bevölkerungsreichsten Staat Afrikas, aufgewachsen und kam als junge Frau zum Germanistik-Studium nach Deutschland. „Wir Afrikanerinnen sind Unternehmerinnen, das Geschäften liegt uns im Blut“, betonte sie. Als sie bereits als Studentin für Übersetzungsdienste angefragt wurde, erkannte sie die Marktlücke und baute in den letzten 20 Jahren in Deutschland und in der Schweiz einen Übersetzungsdienst mit über 100 Mitarbeitenden auf. Und nach dem Vortrag eilte sie auf… Weiterlesen …TimeOut vom 28. August 2018

TimeOut vom 28. Juni 2018

Alternative Bank der Schweiz Am TimeOut vom 28. Juni sprach Martin Rohner, CEO der Alternativen Bank der Schweiz, zum Thema «Die Alternative Bank Schweiz: Eine Alternative zum aktuellen Finanzsystem?». Gut verständlich zeigte er auf, wie die Alternative Bank der Schweiz arbeitet und sich so von den übrigen Banken unterscheidet. Dabei ist deutlich geworden, dass der explizite Verzicht auf eine Gewinnmaximierung, hohe Ansprüche an die Integrität der Mitarbeitenden und der Anlagen entscheidende Unterschiede darstellen. Ebenso ist deutlich geworden, dass unser Finanzsystem nicht zuletzt daran krankt, wie im Konflikt zwischen Gemeinwohl und Eigennutzen (der gewinnorientierten Firma) ersteres verliert. Das gilt auch für… Weiterlesen …TimeOut vom 28. Juni 2018