GV 2022 wählt erstmals Co-Präsidium

An der Generalversammlung vom 6. April wählten die 14 anwesenden Mitglieder Myriam Mathys und Roland Gröbli zu Co-Präsidenten der VCU Zürich. In den Vorstand gewählt wurden ferner Levente Dobszay und Willy Bischofberger. Hauptthema waren die VCU Jahrestagung vom 20./21. Mai 2022 und die weiteren Aktivitäten im laufenden Vereinsjahr. Im Rahmenprogramm durften wir mit Zeinab Ahmadi eine kluge junge Frau kennenlernen.

Der Reihe nach: Als Einstieg in das GV-Programm luden wir in diesem Jahr Zeinab Ahmadi ein, die von 2016 bis Ende März 2022 im Haus der Religionen im Leitungsteam gearbeitet hatte. Die junge Frau, Jahrgang 1994, war mir mit einem klugen und überlegten Kommentar im Forum aufgefallen. Der Krieg gegen die Ukraine gab unserer Begegnung eine unverhoffte und nicht gesuchte Aktualität. Zeinab, die nun ein Zweitstudium zu Gesellschaft und Islam an der Uni Freiburg aufnimmt, beeindruckte uns mit ihrem klaren Blick auf die Schweiz, ihren reflektierten Überlegungen zu ihrer persönlichen Situation als Schweizerin (aus dem Emmental) mit dem Hintergrund der Kultur, Religion und Geschichte ihrer Eltern, die aus Afghanistan eingewandert sind. Nebst den persönlichen Erfahrungen besonders in Erinnerung bleiben mir ihre Ideen und Einblicke, wie junge Migrant/-innen mit muslimischem Hintergrund in der Schweiz zusammenarbeiten und sich breit und engagiert vernetzwerken. Bereits während des angeregten Gesprächs kamen erste Ideen auf für weiterführende Begegnungen und Gespräche, zum Beispiel in den Volksschulen. Um es mit den Worten eines Mitglieds zu sagen: “Von dieser Frau werden wir noch viel hören.”

Statutenänderung und Ausblick

Einstimmig wurden alle Anträge des Vorstandes genehmigt. Zwölf Veranstaltungen, fünf davon online, führten wir 2021 durch, welche von bis zu 40 Mitgliedern und Gästen besucht worden waren.  Erfreulicherweise konnten wir im vergangenen Jahr fünf Neueintritte verzeichnen, denen allerdings zwei Austritte gegenüberstanden. Keine Diskussion löste die Statutenänderung aus, welche den Weg für ein Co-Präsidium freimachte. Für dieses stellten sich Myriam Mathys (neu) und Roland Gröbli (Präsident seit 2013) zur Verfügung. Mit Applaus wurden auch Levente Dobszay (seit 2013) und Willy Bischofberger (neu) in den Vorstand gewählt. Manuel Bächi, der sich nach zwei Amtszeiten nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stellte, wird bei nächster Gelegenheit gebührend verabschiedet, da er sich für die GV hatte entschuldigen müssen.

Aktuell gehören alle Vorstandsmitglieder in etwa derselben Generation an. Der Schreibende kündigte deshalb an, dass gezielt das Gespräch mit den jüngeren Mitgliedern gesucht werden wird, damit es uns gelingt, die nächste Generation für die Vorstandsarbeit zu gewinnen. Die Jahrestagung 2022, welche von Willy und Myriam mit grossem Engagement (siehe Bild oben) vorgestellt wurde, ist dafür eine erste und gute Gelegenheit. Dieser Jahrestagung, die für den Samstag bereits über 70 Anmeldungen aufweist und an der ETH Zürich durchgeführt werden wird, gilt vorderhand aber die ganze Aufmerksamkeit.

Herzlich willkommen

Von den neuen Mitgliedern war Dr. Dana Sindermann anwesend. Sie ist seit 1. April Leiterin des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialethik an der Paulus Akademie in Zürich. Gerne boten wir ihr die Gelegenheit, sich und ihre Tätigkeit kurz vorzustellen. Eine engere Zusammenarbeit mit der Paulus Akademie hatten wir bereits mit Csongor Kozma, dem Direktor der Paulus Akademie, in die Wege geleitet und wir heissen Dana Sindermann herzlich in unserem Kreis willkommen. Im Weiteren berichtete  Nadia Holdener über die Aktivitäten der VCU-nahen Stiftung Swisshand im vergangenen Jahr. Auch Nadia ist Neumitglied seit 2021.

Für die VCU Regionalgruppe beginnt somit eine neue, und wie wir alle überzeugt sind, gute Etappe. Bei einem feinen Nachtessen und guten Gesprächen im Hotel Glockenhof liessen wir die GV ausklingen. Es ist mir abschliessend ein grosses Anliegen meiner Vorstandskollegin Myriam Mathys und meinen Vorstandskollegen für das grosse Engagement im vergangenen Jahr herzlich zu danken. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit in neuer Funktion.

 

Roland Gröbli

Co-Präsident VCU Zürich

 

Bildlegende 1: OK-Präsident Willy Bischofberger (rechts)und Myriam Mathys stellten die Jahrestagung 2022 vor. In der Mitte Vorstandsmitglied und Protokollführer Levente Dobszay.

Bildlegende 2: Zeinab Ahmadi und Roland Gröbli im Gespräch.

Bildlegende 3: Nadia Holdener präsentierte die wichtigsten Ereignisse 2021 bei der VCU-nahen Stiftung Swisshand.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

nine  ×    =  54