«Die Kirche muss gesellschaftlich wieder relevanter werden»

Myriam Mathys (1960 geboren) ist seit 2016 Mitglied der VCU Zürich und gehört dem Vorstand seit 2017 an. Sie kandidiert im Kirchenkreis sieben acht am 17. November 2019 für das erste reformierte Kirchgemeindeparlament der Stadt Zürich. Myriam Mathys ist Inhaberin eines Beratungsbüros und lebt mit ihrem Mann in Zürich.

VCU: «Myriam, was motiviert Dich zur Kandidatur?»

Myriam Mathys: «Eine Zäsur (Krankheit) hat mir Klarheit geschenkt, was mir im Leben wichtig ist: und die reformierte Kirche gehört dazu.»


VCU: «Die Kirche, ob reformiert oder katholisch, ist ja nicht gerade ‚in‘. Wo siehst Du Dich in diesem Kontext?»

Myriam Mathys: «Auch ich war etwa 30 Jahre lang nur eine «Hobby-Christin»: war an Weihnachten, Ostern, für Taufen und Abdankungen in der Kirche, aber nicht mehr. Berufliche und private Erfahrungen führten dazu, dass ich vor einigen Jahren den Wunsch spürte, meinen eigenen Glauben zu vertiefen. Ich habe dann ein Weiterbildungsstudium in christlicher Spiritualität an der Uni Fribourg absolviert und dabei die Mystiker entdeckt. Auch so wurde mir klar, dass ich mich stärker engagieren möchte. Die Kirche muss gesellschaftlich wieder relevanter werden.»

VCU: «Das ist keine leichte Aufgabe. Wo erlebst Du die Kirche als attraktiv?»

Myriam Mathys: «Ich bin überzeugt, dass wir mehr Menschen erreichen, wenn wir sie punktuell ansprechen und einbinden. Zum ersten Mal ging ich dieses Jahr auf dem Schweizer Jakobsweg alleine pilgern. Das war eine sehr inspirierende Erfahrung. Wir haben so viele Schätze in unserer Tradition. Wir sollten sie hervorholen und zu Auseinandersetzungen mit ihnen einladen. Und es braucht Menschen, die zeigen, dass sie glauben und für ihre Kirche einstehen.»

VCU: «Dabei wünschen wir Dir viel Erfolg und Freude. Gerne nutzen wir die Gelegenheit, darauf hinzuweisen, dass Du, ganz in diesem Sinne, am 2. und 3. Oktober 2020 das erste 24h-TimeOut der VCU Zürich – in Zusammenarbeit mit dem Pilgerzentrum St. Jakob Zürich – organisierst. Auch Interessierte aus anderen Regionalgruppen sind dazu herzlich eingeladen.»

Bildlegende: Myriam Mathys kandidiert für das erste Kirchgemeindeparlament der reformierten Kirchgemeinde Zürich. Foto Katharina Wernli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse folgende Aufgabe: * Zeitlimit überschritten. Bitte CAPTCHA neu laden.